Informationen zu Patenschaften


Wenn Sie als Pate ein Kind unterstützen wollen, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.


Um Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Familien eine Ausbildung zu ermöglichen, setzen wir auf die Unterstützung von Familien in Deutschland, die sich bereit erklären, eine Patenschaft zu übernehmen.
In Uganda bedürftigen Patenkinder werden von den Dorfgemeinschaften gemeinsam mit Caritas Maddo ausgewählt. Caritas Maddo ist eine soziale Organisation der katholischen Kirche in der Diozöse Masaka und betreut diese Kinder, ist mit den entsprechenden Ausbildungseinrichtungen im engen Kontakt, um den Lernfortschritt der Kinder zu überprüfen.

Die Schule kostet in Uganda für die ersten fünf Kinder der Familie keine Gebühr (wenn es eine Tagesschule ist), aber es fallen Kosten für Material und Essen an, das viele Familien nicht aufbringen können. Für viele Kinder ist es besser, in eine Internatsschule zu gehen, da sie dort ausreichend Zeit zum Lernen haben und nicht zu Arbeiten im Haushalt, auf dem Feld oder anderen Tätigkeiten herangezogen werden können, denn in vielen Familien sind Kinder die billigsten Arbeitskräfte.
Die Kosten sind abhängig vom Alter, der Schulart und der Unterbringung. In der Regel kostet ein Jahr in der Primary School (Grundschule, Klasse 1 bis 7) etwa 300 €, in der Secondary School etwa 600 €, in der Berufsausbildung etwa 500 €.

Die finanziellen Mittel, die die Paten den Kindern zur Verfügung stellen (Paten erhalten dafür eine Spendenbescheinigung), werden von Nachami an Caritas Maddo überwiesen. Caritas Maddo zahlt die Schulgebühren, kauft mit den Kindern das notwendige Material, die Schuluniform und andere notwendige Sachen.


Wenn Sie als Pate ein Kind unterstützen wollen, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.


Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial